Gänsehaut bei der DM in Bonn

Die Deutsche Meisterschaft des Cheerleading und Cheerdance Verband Deutschland ist Geschichte. Mit beeindruckenden Routines, krassen Stunts ,tollen Pyras und coolen Dancemoves flashten die sächsischen Teams nicht nur die Jury sondern brachten auch den Telekom Dome so richtig zum Kochen. Wir möchten uns bei allen aus unserem schönen Freistaat Kommenden bedanken, die sowohl aktiv als Sportler als auch “passiv” als Coach, Betreuen oder Fan nach Bonn gereist sind und unsere sächsische Gemeinschaft so toll vertreten haben. Ihr alle hättet den Titel “Bestes Bundesland” mehr als verdient!
Zuerst möchten die den Devils Dynamite vom CVV CheerMANIA Auerbach e.V. gratulieren, die als Deutscher Meister mit 8,60 Punkten zurückgekehrt sind. Deutscher Vizemeister können sich Showcolate (SC DHfK Leipzig e.V.), Devilmaniacs (CVV CheerMANIA Auerbach e.V.) und DMC (Lunatics Cheerleader e.V.) nennen. Die Bronzemedaille brachten die L.E. Young Stars (BSV AOK Leipzig e.V.), Black Linos (CVV CheerMANIA Auerbach e.V.), Teufelinos (CVV CheerMANIA Auerbach e.V.), Spicy Angels Level 5 (Riesaer Cheerleaderverein e.V.) und Black Maniacs Coed (CVV CheerMANIA Auerbach e.V.) mit heim. Andere hervorragende Plätze belegten die folgenden Teams:

5. Little Arrows (Arrows Pirna e.V.)
6. Manic Dream (Riesaer Cheerleaderverein e.V.)
7. Minimaniacs (Riesaer Cheerleaderverein e.V.)
7. Clovers Coed (BV Chemnitz 99 e.V.)
7. Loopy Arrows (Arrows Pirna e.V.)
7. Silver Arrows (Arrows Pirna e.V.)
10. Cloverteens Level 5 (BV Chemnitz 99 e.V.)
12. Blue Diamonds (Cheerleaderverein Obervogtland e.V.)

Doch nicht nur auf die Leistung der Teams sind wir als Landesverband wahnsinnig stolz. Auch die sächsischen Fans haben mit dem “Sachsen-Fanblock” ganze Arbeit geleistet und vielen in der Halle eine dicke, fette Gänsehaut beschert. Dank der tollen Idee von den Arrows aus Pirna haben alle Mitgereisten in einem großen Fanblock gesessen und gemeinsam die Teams aus der Heimat mit Trommeln und Rufen zu Höchsleistungen gepusht. Eine geniale Aktion, die die sächsischen Vereine und Fans ein ganzes Stück näher zusammenrücken lässt. Wir finden das klasse und versprechen eine Fortsetzung bei zukünftigen Meisterschaften!

 

13501621 1202166526484411 3899079773202535274 n 13434821 1202166583151072 8833773367435814131 n
13502759 1202166523151078 5305195869466784623 o

Landesverbandstag 2016

infopoint maennchen

Am vergangenen Sonntag, den 29.02.2016, fand in Chemnitz der Landesverbandstag, die Mitgliederversammlung des Cheerleading und Cheerdance Verband Sachsen e.V. statt. Trotz der anstehenden Regionalmeisterschaft am 12.03. haben es sich die Vereine nicht nehmen lassen, mit zahlreichen Deligierten am LVT 16 teilzunehmen. Nach dem Rückblick auf ein erfolgreiches und spannendes Jahr 2015 wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Dank der hervorragenden Kinder- und Jugendarbeit in den Vereinen und dem Beitritt zwei neuer Vereine könnte der CCVS einen Zuwachs von 189 Mitgliedern verzeichnen. Das entspricht einer Steigerung von 15%.
Bei der Präsidiumswahl wurden Stefan Linke als Präsident, Victoria Lukjanow als stellv. Vorsitzende und Anja Olsson als Schatzmeister bestätigt. Sabrina Pflug tauschte den Posten des Beisitzers und wird den CCVS künftig als 2. Stellvertreter repräsentieren. Als Beisitzer des Vorstandes fungieren weiterhin Denise Günther und Thomas Luthardt. Wir bedanken uns bei Arne Zobirei für sein langjähriges Engagement im sächsischen Cheerleading und Cheerdance.
Nach den Vorstellungen der Pläne für das Jahr 2016 und dem Sammeln neuer Ideen gemeinsam mit den Mitgliedsvereinen ging der Verbandstag kurz nach dem Mittag zu Ende.
Der neue Vorstand dankt den Mitgliedern für ihr entgegengebrachtes Vertrauen und wird diese künftig bestmöglich auf sportlicher und sportpolitischer Ebene vertreten.

CCVS wird Mitglied im Landessportbund Sachsen

CCVS LSB Hände schütteln

Sieben Jahre hat es gedauert - unzählige Briefe, E-Mails und persönliche Gespräche wurden ausgetauscht, zwei Gerichtsprozesse durchlaufen und es hat viel Kraft und Zeit gekostet - aber der lange Kampf, um die Vertretungsberechtigung des Cheerleading-Sports in Sachsen hat sich gelohnt. In zweiter Instanz hat das Oberlandesgericht Dresden entschieden, dass der CCVSachsen ordentliches Mitglied im Landessportbund Sachsen (LSB Sachsen) werden muss. Damit ist für die über 1500 sächsischen Cheerleader, die derzeit unter dem Dach des CCVSachsen aktiv sind, die Zukunft gesichert.

“Wir haben gemeinschaftlich hart gekämpft und diese sieben Jahre haben einiges von uns abverlangt. Die aktuellen Gespräche mit dem LSB bezüglich unserer Mitgliedschaft verlaufen sehr konstruktiv und wir freuen uns nun auf eine gemeinsame Zukunft mit dem Landessportbund Sachsen, dessen Arbeit wir sehr schätzen.“, sagt der amtierende Präsident des CCVS Stefan Linke. “Ein großes Dankeschön geht an unseren Hauptanwalt, Herrn Dr. Engelbrecht, der uns über diese lange Zeit begleitet hat und uns stets mit Rat und Tat zu Seite stand. Ebenso danken wir unserem CCVD Präsidenten Dr. Jan Becker, der uns immer wieder Mut gemacht, an unser Durchhaltevermögen appelliert und unterstützt hat.”

Die erste Aufnahme eines CCVD-Landesverbandes in einem Landessportbund ist ein Meilenstein in der Geschichte des Cheerleadingsports in Deutschland. Zum ersten Mal wird ein reiner Cheerleading-Verband in einem LSB als Fachverband für diese Sportart vertreten sein. "Diese Entwicklung bestärkt uns, dass der Weg, den wir eingeschlagen haben, der richtige war", so Linke weiter. Mit diesem Präzedenzfall aus Sachsen im Rücken, wird die Kommunikation zu diversen weiteren Landessportbünden in anderen Bundesländern sowie dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) aufgenommen. Die Mitgliedschaft in 8 Landessportbünden ist eine der drei Bedingungen für die Aufnahme in den DOSB. Die weiteren Bedingungen sind eine Mindestmitgliederzahl von 10.000 Mitgliedern, die der CCVD erfüllt, sowie die Mitgliedschaft des übergeordneten Weltverbandes im SportAccord oder Internationalen Olympischen Committee (IOC). Die International Cheer Union (ICU), in dem der CCVD Mitglied ist, erfüllt als einziger Weltverband die Mitgliedschaft und Zuständigkeit für Cheerleading im SportAccord und hat inzwischen auch die Mitgliedschaft im IOC beantragt. Insgesamt sieht die Zukunft für eine Aufnahme des CCVD in den DOSB daher sehr gut aus.

Xmas Cup 2015

Ein Jahr lang haben wir alle fleißig trainiert und nun gilt es wieder, um die gesamtsächsischen Trophäen zu kämpfen. Ich freue mich riesig, euch auch in diesem Jahr zum Xmas Cup 2015 einladen zu dürfen. Am Samstag, den 28. November 2015 findet der Xmas Cup 2015 in der Dresdner Margon-Arena (Bodenbacher Straße 154, 01277 Dresden) statt. Es gilt das aktuelle Regelwerk des CCVD.
Bzgl. der Anmeldungen wurden die Vereine bereits informiert. Gern stehen wir euch jederzeit für sämtliche Wettkampftechnische Fragen (wie Regeln etc.) zur Verfügung. Eure Anmeldung mit der geschätzten Anzahl der Teilnehmer sendet ihr bitte bis 10.10.2015 an diese Kontaktmail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die vollständige Namensliste der Teilnehmer sendet Ihr bitte an selbigen Kontakt bis zum 06.11.2015. Nach dem alle Meldungen eingetroffen sind, werden wir den Programmablauf erstellen und kurzfristig versenden. Die beiden Formulare „Anmeldung“ und „Namensliste“ findet ihr im Downloadbereich.

Für jeden Starter ist direkt am Veranstaltungstag eine Startgebühr i.H.v. 3,- Euro zu entrichten. Besonders freuen wir uns, dass wir euch wieder die Xmas-Cup-DVD in gewohnt sächsischer Spitzenqualität anbieten können. Die DVD wird von der Firma AV-Pro produziert und kann am Veranstaltungstag für 24 EUR (inkl. Versandkosten) erworben werden. Was jedoch wiederum bedeutet, dass zu diesem Wettkampf das eigene Filmen der Gäste und Aktiven untersagt ist!

Der Ticketvorverkauf (bzw. eure Bestellungen) beginnen ab 15.09.2015! Die Vergabe der Plätze erfolgt wieder nach dem bewährten Prinzip des Zahlungseingangs. Es gibt keine direkten Sitzplatznummerierungen, sondern es wird nur nach Blöcken sortiert, in den jeweiligen Blöcken ist dann freie Platzwahl. Es gibt nur eine Kategorie und keine weiteren Ermäßigungen, so dass sich ein Ticketpreis von 12,00 EUR pro Person ergibt. Kinder unter 6 Jahre haben freien Eintritt, jedoch keinen Sitzplatzanspruch!
Bitte sendet eure Bestellungen per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und überweist den entsprechenden Betrag (zzgl. 5,00 € Porto) bis spätestens Freitag, den 6. November 2015 auf folgende Bankverbindung:

  Agentur sieg &soehne
  Sparkasse Dresden
  BLZ 850 503 00
  Konto 3100321900

Bestellungen gelten erst nach Zahlungseingang auf o.g. Konto. Ist das Geld bis zum genannten Datum eingegangen, bekommt Ihr die Karten bis zum Freitag, den 20. November 2015 zugesandt. Selbstverständlich können Tickets auch später bestellt werden, doch werden wir diese dann an der Tageskasse hinterlegen müssen.
Hinweise für Eure Kartenbestellung: Wir starten alle in die selbe Richtung! Bei der Kartenbestellung immer Kartenanzahl, Versandadresse und Rückrufnummer angeben! Wir werden immer bemüht sein die Tickets von der Mitte nach außen zu verteilen, um optimale Plätze zu vergeben.

Termine in der Zusammenfassung:
- ab 15.09. Ticketbestellung möglich
- bis 10.10.2015 Anmeldung
- bis 06.11.2015 Abgabe Namensliste
- bis 06.11.2015 Überweisungen
- bis 20.11.2015 Ticketversand
- am 28.11.2015 Xmas Cup
                                                      
Kontaktdaten:
Jörg Dreßler 0172 – 35 21 694
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für weitere Fragen und Anregungen stehen wir euch jederzeit per eMail oder Telefon zur Verfügung. Wir freuen uns auf den Xmas Cup 2015!
Bis dahin viele Grüße und vorab vielen Dank für eure Anmeldungen und Bestellungen.

CCVSachsen wächst weiter

Mit dem Ende der Saison 2015 haben haben sich 2 sächsische Cheerleadervereine zum Verbandswechsel in den CCVSachsen entschlossen. Darüber freuen wir uns natürlich riesig und möchten die beiden neuen Mitgliedsvereine recht herzlich Willkommen heißen. Diese sind zum einen der neu gegründetet Cheerleader Club Leipzig e.V. (CCL), welcher aus den Leipzig Lions hervorgegangen ist und jetzt den zukünftigen Weg als eigenständiger Verein beschreiten möchte, und der Turn- und Gymnastikclub Leipzig e.V. (TuG Leipzig), hier sind die Cheerleader eine selbstständige Abteilung im Verein. Mit den etwa 120 Mitgliedern der beiden Vereine verstärken sie den CCVS auf fast 1500 (!!!) sächsische Cheerleader. Sie waren in den letzten Jahren in der Cheerleader Vereinigung Sachsen CVS organisiert.
Wir danken dem CCL und TuG Leipzig für das in den CCVS gesetzte Vertrauen.
 

Wir wünschen euch einen guten Start und alles Gute für die Zukunft.