Landesverbandstag 2017 in Chemnitz

Am vergangenen Sonntag (11. Juni 2017) fand in der Jugendherberge Chemnitz "eins" die ordentliche Mitgliederversammlung des Cheerleading und Cheerdance Verband Sachsen e.V. statt. 23 Teilnehmer aus fast allen sächsischen Vereinen trafen sich bei schönstem Sonnenschein, um über das vergangene und noch verbleibende Jahr zu sprechen. Bevor jedoch mit den richtigen Themen begonnen wurde, ehrte Stefan Linke, Präsident des CCVS, die ehemalige Schatzmeisterin Anja Olsson, die zum Jahreswechsel den Staffelstab an Bettina Heinz aus persönlichen Gründen übergeben hatte, für Ihre jahrelange, hervorragende Arbeit im Verband und dankte ihr für Ihren unermüdlichen Einsatz für das sächsische Cheerleading. Im Folgenden wurden die Berichte des Präsidiums, Schatzmeister und Kassenprüfer vorgestellt. Demnach war auch in 2016 ein Zuwachs an Mitgliedern zu verzeichnen; aktuell beheimatet der CCVS 1.468 Mitglieder in 17 Vereinen. Mit über 82% an Kindern und Jugendlichen ist der CCVS der Landesfachverband mit dem höchsten Anteil im gesamten Landessportbund Sachsen. Weitere Themenpunkte waren das anstehende PeeWee Camp in Werdau, die Fortführung der Trainer C Lizenzausbildung, die Meisterschaftssaison 2018 und der im Dezember geplante Xmas Cup in Dresden.

Als Gast konnten wir in diesem Jahr Saskia Buchwald von der Sportjugend Sachsen begrüßen, die auf die enorm wichtige Rolle von Vorständen und Übungsleitern in Sachen Kinder- und Jugendschutz sensibilisierte. Mit hohem Interesse verfolgten die Anwesenden ihren Vortrag und freuen sich schon auf den im Herbst anstehenden Tageskurs des CCVS zu diesem Thema.

Bereits vor dem Landesverbandstag kamen Vertreter der Vereine zum ersten CCVS Verbandsmeeting zusammen. Hier konnte in lockerer Runde über Visionen gesprochen und Erfahrungen ausgetauscht werden.